Learn - Customer Success Stories   -   Roastery   -   Blog posts

Erfolgsgeschichten unserer Kunden: Temple Coffee Roasters

Seit 2008 hat Temple Coffee Roasters nunmehr an sieben verschiedenen Standorten in Sacramento sowie in Davis, westlich der kalifornischen Hauptstadt, eine Filiale eröffnet. Unternehmensgründer Sean Kohmescher kam während einer Reise nach Indonesien auf die Idee, den Namen Temple zu verwenden, da ein Tempel einen offenen Ort darstellt, wo jeder hingehen, den Moment genießen und zur Ruhe kommen kann.

Genau das hat Sean dazu inspiriert, 2005 in Sacramento sein Café zu eröffnen. Ein offenes Café, in das Gäste ausnahmslos 365 Tage im Jahr kommen können. 2008 fiel dann die Entscheidung, eine eigene Rösterei mit einem Team von Röstexperten aufzumachen. 


Maschinen: 
  Produktionsröster: Renegade Roaster (60k), Probat UG (15k)
Kapazität: ~5,000 lbs pro Woche 
Standort: Sacramento, Kalifornien, USA 
# an Cafés:
Kunde seit: Juni 2018 


Das Erfolgsgeheimnis von Temple ist die Detailverliebtheit bei praktisch allem – vom Rösten über die Verpackung bis hin zum Kundenerlebnis und der Arbeit der Mitarbeitenden. Temple probiert im Zuge des Röstprozesses bis zu fünf verschiedene Profile bei jedem neuen Kaffee aus, bevor dieser dann ins Sortiment aufgenommen wird. Da die Baristas von Temple jede Nuance jedes Kaffees kennen und sein ganzes Potenzial in der Tasse entfalten, können sie individuelle Empfehlungen geben und den Kunden das Angebot genau erläutern.

null

Temple Coffee Roasters in Sacramento, USA; Foto: Temple Coffee

Das Ziel: Weg von Excel-Tabellen hin zu einer eigenen Software. Vor Cropster wurde alles, vom Rösten über die Bestandsverwaltung und das Verkosten bis hin zur Produktionsplanung, manuell gemacht und musste oft händisch aktualisiert werden. Das ist nur so lange effizient, bis die Tabellen nicht mehr ganz stimmen und mehr Zeit mit der Bearbeitung als der eigentlich Verwendung verbracht wird. Temple hat das viele Jahre lang händisch gemacht, doch es wurde zunehmend klar, wie mühsam es ist, viel Zeit auf veraltete Tabellen zu verwenden. Als die Produktionsmengen zunehmend stiegen und mehr Cafés eröffnet wurden, suchte man nach einer Software, mit der alle Daten, insbesondere der Grünkaffeebestand, verwaltet werden können. Die Priorität lag für Temple darin, das Inventar in Echtzeit nachverfolgen und von überall aus einsehen zu können. So stießen sie auf Cropster. 

null

Rösterei von Temple Coffee; Foto: Temple Coffee

Das Tool: Seit Temple mit Cropster arbeitet, ist die Verwaltung des Grünkaffees zum Kinderspiel geworden. Auch wenn Camilla nicht in der Rösterei ist, kann sie den Bestand trotzdem überprüfen. „Ich kann nachprüfen, ob etwas fehlt. Oder wenn es unklar ist, wo eine Palette Kaffee ist, kann ich sie suchen und finden“, erklärt die Rösterin. Schon lange war geplant, auf eine neue E-Commerce-Plattform (Shopify) umzusteigen. Da Cropsters Order to Roast mit Shopify kompatibel ist, konnten sie im Frühjahr 2020 beruhigt den Schritt wagen.


Das Ergebnis: Dank Order to Roast können die Mitarbeiter sich dem Kaffee widmen und das bestmögliche Produkt anbieten, anstatt sich nur mit Aufgabenverwaltung zu beschäftigen. In unserem Gespräch erklärte Camilla, dass Order to Roast es insbesondere Chefröstern erlaubt, das Team bei allen Arbeitsschritten und Prozessen gut zu führen und sicherzustellen, dass kein Kaffee unnötig verschwendet wird. Camilla meinte außerdem, dass die Geschäftsbeziehung mit Cropster wunderbar funktioniere und die beiden Unternehmen so etwas wie eine Freundschaft hätten. 

„Es macht auf jeden Fall richtig Spaß. Ich habe das Gefühl, ich kenne langsam alle. Wann immer wir Unterstützung benötigen, ist es kein Problem, Cropster eine Mail zu senden oder ein Support-Ticket zu bekommen. Letztes Mal habe ich ihnen einfach kurz geschrieben. Und dann hieß es: ‚Klar, kein Problem. Wir kommen gleich morgen.‘ Und das war am Samstag.“ 

Es freut uns, dass Temple Cropster anderen Röstereien empfiehlt. Camilla betonte, dass vor allem mittelgroße Betriebe, die weiter expandieren wollen, von einer Partnerschaft mit Cropster profitieren können, da die Effizienz maximiert wird.

Wenn Cropster das ideale Tool für Ihre Rösterei ist, Sie aber nicht sicher sind, was es für den Anfang braucht, oder Bedenken wegen Verzögerungen in der Rösterei haben, dann können wir Ihnen versichern, dass unser Support-, Sales- und Kundenerfolgsteam alles für eine rasche und einfache Integration mit Cropster tun wird, sodass Sie sich entspannt auf Ihre Arbeit konzentrieren können. 

Wir haben ein aufmerksames Support-Team sowie einen umfangreichen Helpdesk.
Interessiert, wie das funktioniert? Melden Sie sich hier für ein Demo an. 
 

Mehr News

Roastery   -   Quality Control / Cupping   -   Blog posts

Rohkaffeebewertung

Das Kaufen von Grünkaffee ist eine wichtige Aufgabe für jeden Röstereibetrieb. Die Qualität Ihres Kaffees und die geschmackliche Ausrichtung Ihres Unternehmens basieren auf Ihrem Grünkaffee. Bei der…

Mehr...
Roastery   -   Quality Control / Cupping   -   Blog posts

Kaffee Panel Serie - Teil 4: Dario Stoop

Dario Stoop von Henauer Kaffee röstet einen Asefa Bensa Rohkaffee von der Daye Bensa Farm aus Äthopien. In diesem Artikel der Kaffee Panel-Serie stellen wir Dario Stoop von Henauer Kaffee aus Höri…

Mehr...
Roastery   -   Blog posts

Fortwährende Qualität in der Produktion

Die Kaffeegewohnheiten Ihrer Kunden stellen meist ein Ritual dar und für viele Kaffeetrinker ist eine Tasse Kaffee mit der erwarteten Qualität ein wichtigen Teil ihres Tages. Fortwährende Qualität ist…

Mehr...

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

und erfahren Sie mehr über unsere Lösungen für

Here should be a form, apparently your browser blocks our forms.

Do you use an adblocker? If so, please try turning it off and reload this page.